Gefäß und Herzsport Neukölln e.V.



Der Verein

Gefäß- und Herzsport Neukölln e.V.

Die Gründung des Vereins Gefäß- und Herzsport Neukölln e.V. erfolgte im Jahre 2009.

Eines der Ziele des Trainings ist es, eine Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit zu erreichen. Hintergrund ist die Tatsache, dass körperliches Training vielen Erkrankungen, insbesondere Gefäß- und Herzerkrankungen, vorbeugt, beziehungsweise ein Fortschreiten des Krankheitsprozesses verlangsamt.

Weiterhin wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie durch Training, Übungen und verschiedene Maßnahmen eigenverantwortlich ihre Gesundheit schützen können. Ein positiver Nebeneffekt ist der Austausch zwischen den Teilnehmern.

Der Verein ist gemeinnützig und bietet das Training in Gefäßsport, Herzsport und Gruppen für Innere Medizin an. Die Teilnahme an einer Sportgruppe verpflichtet nicht zur Vereinsmitgliedschaft. Das Training findet in den Räumen des Vivantes Klinikum Berlin Neukölln und des Sankt Gertrauden Krankenhauses statt.

Der Verein ist Mitglied in der Berliner Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- Kreislauferkrankungen (BGPR) sowie im Berliner Behindertensportverband und durch diese für Herzsportgruppen beziehungsweise Rehabilitationsgruppen zertifiziert.